FC schlueti_93 als Wiederholungstäter

Der einzige Winterligasieger ist und bleibt der FC schlueti_93. Zum Ende der Gruppenphase nur als Zweiter für das KO-Turnier qualifiziert, zeigte der Vorjahressieger ab dem Achtelfinale seine wahren Qualitäten. Im Finale gegen den fc bhouri nordafrikanische generationen lag der spätere Sieger zwei Mal zurück, nach einer roten Karte gegen den Gegner ließen die Mannen um Kapitän Tobias S. aber keine Zweifel mehr aufkommen.

Damit ist die diesjährige Winterliga auch schon wieder Geschichte. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und hoffen auf eine ebenso rege Beteiligung an der Campusliga 2018.

Winterliga

Die Winterliga ist ein Kleinfeld-Fußballturnier aus dem Sportangebot des Hochschulsport Hannovers. Mit einer Spielzeit von 2x25 Minuten und einem Spiel in der Woche richtet sie sich an alle Studierenden, die keine zeitaufwändige Verpflichtung in einem Sportverein eingehen können oder wollen, und natürlich auch an jene, denen diese Belastung noch nicht ausreicht - im Vordergrund steht jedoch immer der Spaß!

Fußend auf der traditionsreichen Campusliga wurde die Winterliga im Jahr 2016 das erste Mal ausgerichtet. Zum Wintersemester 2017 spielen 40 Mannschaften an zwei Spieltagen in der Woche auf dem Kunstrasenplatz des SportCAMPUS zunächst eine Gruppenphase aus. Die Sieger und Gruppenzweiten der 8 Gruppen qualifizieren sich für die KO-Phase, in der dann der Winterliga-Sieger ermittelt wird.

Mit Beginn des Wintersemesters findest Du an dieser Stelle Spielpläne, Ergebnisse, Tabellen und alle Informationen, die Du für eine Teilnahme an der Winterliga benötigst.

FC schlueti_93 ist erster Titelträger