Meldeverfahren

·         Die Meldung des Teams erfolgt durch die Teamleitung. Diese muss an einer dem Hochschulsport Hannover angeschlossenen Hochschule studieren oder bedienstet sein sowie telefonisch und per Email während der gesamten Laufzeit der Runde erreichbar sein. Bei der Meldung sind  70 € Teilnahmegebühr und eine Kaution von 70 € zu bezahlen.

·         Online-Meldung nach Reihenfolge ab 09.04.2019 über www.hochschulsport-hannover.de. Die Buchung der Campusliga setzt die Buchung der Semesterkarte voraus.

·         Die Teammeldung erfolgt verbindlich für einen Spieltag (Dienstag oder Donnerstag).

·         Jedes Team muss sich einen Teamnamen geben, der bei der Online-Meldung abgefragt wird.

·         Teams mit (sexistisch) diskriminierenden Teamnamen im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden zum Turnier nicht zugelassen. Die Entscheidung darüber liegt bei der Campusligaleitung.

·         Der Startplatz des Teams verfällt, wenn nicht mindestens eine Vertretung des Teams an der gemeinsamen Vorbesprechung (17.04.2019, 18 Uhr s.t., Hörsaal SportCAMPUS) von Beginn an teilnimmt.

·         Die Kaution wird einbehalten, wenn das Team aus einer laufenden Runde zurückgezogen wird oder trotz Ermahnung seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

·         Jedes Team muss um 17 Uhr, um 18 Uhr, um 19 Uhr und um 20 Uhr eine spieltüchtige Mannschaft stellen können.

Die (Rest-)Kaution wird nach Abschluss der Runde zurück überwiesen.

Verbindliche Vorbesprechung

Die Vorbesprechung für die Campusliga findet am Mittwoch, den 17.04.2019 um 18:00 Uhr s.t. im Hörsaal des SportCAMPUS statt. Diese Vorbesprechung ist verbindlich für alle Teams. An dieser Besprechung muss die Teamleitung oder ihre Vertretung von Beginn an teilnehmen. Ist ein Team auf der Vorbesprechung nicht vertreten, verfällt der Startplatz in der Campusliga. In diesem Fall haben Mannschaften von der Warteliste die Möglichkeit, diesen Startplatz zu übernehmen. Auch für die Nachrücker-Teams ist eine Teilnahme an der Vorbesprechung verbindlich. Die Vergabe der freien Startplätze erfolgt per Losentscheid.

Teilnahmeberechtigung

·         Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich Studierende und Bedienstete aller dem Hochschulsport Hannover angeschlossenen Hochschulen (LUH, MHH, TiHo, HsH, HMTMH, FHDW, Leibniz-FH. Von der FHDW sind nur die Studierenden berechtigt am Hochschulsport und damit an der Campusliga teilzunehmen). Außerdem zur Teilnahme berechtigt sind Studierende der Kooperationshochschulen des Hochschulsportverbandes Niedersachsen-Bremen (HVNB)*.

·         Ein Team besteht aus max. 20 Personen, wovon vier Gäste hochschulextern sein dürfen – diese haben eine zusätzliche Gebühr zu zahlen.

·         Jeder Spieler/jede Spielerin muss sich an jedem Spieltag mit Lichtbildausweis (z. B. Studierendenausweis mit Foto oder Personalausweis) ausweisen können.

·         Die Teamleitung meldet das Team unter Angabe des Teamnamens für einen Spieltag (dienstags oder donnerstags) an.

·         Pro Team dürfen max. vier Gäste teilnehmen. Die Teilnahme ist entgeltpflichtig.

 

* http://www.hochschulsport-nord.de/


Verfall des Startplatzes

Es gibt eine verbindliche Vorbesprechung, deren Termin mit den Informationen zur Campusliga bekannt gemacht wird. An dieser Vorbesprechung muss die Teamleitung oder ihre Vertretung von Beginn an teilnehmen, sonst verfällt der Startplatz und ein Team der Warteliste rückt nach. Die Abfrage der Anwesenheit erfolgt pünktlich zu Beginn der Besprechung.

Ebenso verfällt der Startplatz, wenn die SpielerInnenanmeldung nicht fristgerecht erfolgt ist.

Teams mit (sexistisch) diskriminierenden Teamnamen im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) werden zum Turnier nicht zugelassen. Die Entscheidung darüber liegt bei der Campusligaleitung.

NEU: Meldeliste

Ein Team ist nur mit gültiger Meldeliste spielberechtigt. Die Führung der Meldeliste erfolgt online.

Jedes Team erhält eine Kursnummer, worüber sich die SpielerInnen online anmelden. Der Bereich ist passwortgeschützt. Das Passwort erhält die Teamleitung. Diese erhält ebenso einen Online-Zugang zu ihrem Kurs, mit dem sie den Meldestand prüfen und die Teammitglieder anschreiben kann. Die genauen Zugangsdaten werden den Teamleitungen nach der Vorbesprechung per Mail zugeschickt.

Die Meldelisten der einzelnen Teams sind im Campusliga-Ordner in der Hausmeisterloge einzusehen.

Die Meldung der Spielerinnen und Spieler in den jeweiligen Teams muss bis

Dienstag, den 23.04.2019, 10:00 Uhr

erfolgt sein. Danach wird der Zugang zur Anmeldung gesperrt und erst zum Nachmeldetermin wieder geöffnet.

Bei unzulässiger SpielerInnenanzahl (mindestens 7 spielberechtigte SpielerInnen), verfällt der Startplatz in der Campusliga.

Jeder Spieler/jede Spielerin kann nur einem Team angehören!

Nachmeldungen von Spielerinnen und Spielern

Nachmeldungen von Spielerinnen und Spielern sind möglich, sofern nicht mehr als 20 Personen auf der Meldeliste aufgeführt sind. Zuvor aufgelistete Namen können von der Meldeliste nicht gestrichen werden.

Es gibt eine Nachmeldefrist: von Freitag, den 24.05.2018 bis Montag, den 03.06.2018, 12:00 Uhr wird der Zugang zu den Kursen erneut geöffnet und es können SpielerInnen nachgemeldet werden.
Die nachgemeldeten Spielerinnen und Spieler sind ab 04.06.2019 spielberechtigt.

Jeder Spieler/jede Spielerin muss sich immer mit Lichtbildausweis (z. B. Studierendenausweis mit Foto oder Personalausweis) ausweisen können. Vom ZfH werden Kontrollen durchgeführt. Auch die Schiris und die Teamleitung können Ausweiskontrollen bei den an ihrem Spiel beteiligten Teams vornehmen (Kopien der Meldelisten sind in der Hausmeisterloge.)

Der Wechsel in ein anderes Team der Campusliga ist während der Spielsaison nicht erlaubt.